deineBAUSTOFFE

Hausanlagen

Artikel 1 bis 15 von 38 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 15 von 38 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

In absteigender Reihenfolge

Hausanlagen für Regenwasser - Regenwasser effektiv, kostensparend und umweltfreundlich im Haushalt nutzen

Hausanlagen für Regenwasser können eine Versorgung des Haushaltes mit Wasser unterstützten, so dass die Kosten für das Wasser reduziert werden. Hausanlagen Regenwasser ermöglichen es, dass Regenwasser über das gesamte Jahr genutzt werden kann. Dieses gesammelte Regenwasser kann sowohl für die Bewässerung des Gartens genutzt werden, aber auch im Haushalt die Waschmaschine und das WC versorgen und so enorme Kosten einsparen. Hausanlagen für Regenwasser werden mit unterirdischen Regenwassertanks betrieben, die aus Kunststoff gefertigt sind und die eine effektive Nutzung von Regenwasser unterstützen.

Folgende Gründe sprechen für Hausanlagen für Regenwasser

Weiches Wasser

Regenwasser ist ein sehr weiches Wasser. Deshalb ist es für das Betreiben der Waschmaschine ideal, denn bei Verwendung von weichem Wasser reduziert sich der Waschmittelverbrauch enorm. Zudem lieben Gartenpflanzen weiches Wasser, weshalb es ideal für die Gartenbewässerung ist und die meisten Pflanzen deutlich besser gedeihen lässt, was Dir Hausanlagen für Regenwasser gewährleistet.

Umweltschutz

Die Nutzung von Regenwasser ist sehr umweltfreundlich, denn durch das Speichern von Regenwasser erfolgt eine günstige Beeinflussung des Wasserkreislaufs und damit ein Entgegenwirken gegen die Nachteile der allgemeinen Versiegelung. Zudem sind die im Handel angebotenen Regenwassertanks für Hausanlagen Regenwasser fast alle komplett recyclingfähig, damit umweltfreundlich.

Hohe Wasserqualität

Die Regenwassertanks für die Hausanlagen Regenwasser werden unterirdisch angelegt, um das Wasser platzsparend zu speichern. Durch den Einbau ins Erdreich ist die Temperatur in dem Auffangbehältnis deutlich niedriger und stabiler, als dies beispielsweise bei oberirdischen Regenwasser-Auffangtonnen der Fall ist. Diese niedrigere Temperatur wirkt sich auf die Wasserqualität sehr positiv aus. Sorgen, dass der unterirdische Wassertank im Winter einfrieren könnte oder entleert werden muss, musst du dir nicht machen, wenn du auf einen korrekten Einbau von Hausanlagen Regenwasser durch einen Fachbetrieb achtest. Vorteilhaft ist dabei auch noch, dass du trotz der Hausanlagen Regenwasser keinen einzigen Quadratmeter deines Grundstücks für das Wasserauffangbehältnis opfern musst.

Relativ einfacher Einbau des Wassertanks

Die Regenwassertanks, die das Wasser auffangen sollte, sind üblicherweise aus Kunststoff, damit auch einem ziemlich leichten Material gefertigt. Das wirkt sich positiv auf den Transport, aber auch den Einbau aus, denn einen riesigen Autokran im Vorgarten musst du nicht befürchten, wenn du dich für den Einbau eines Auffangtanks zur Nutzung von Hausanlagen Regenwasser entscheidest.

Worauf achten bei Hausanlagen für Regenwasser?

Hausanlagen für Regenwasser funktionieren nur mit entsprechenden Regenwassertanks, die möglichst mit einem hochwertigen Filter ausgestattet sein sollten. Die Entscheidung für den Filter hängt von der Größe des Regenwasserertrages ab. Ein Tank mit einfachem Korbfilter ist lediglich für die Gartenanlage empfehlenswert, nicht aber für Hausanlagen Regenwasser.

Ein Schmutzfilter ist zwingend erforderlich, wenn das Wasser der Hausanlagen für Regenwasser für das Wäschewaschen oder die Körperpflege verwendet wird.

 Baustoffe online bestellen und bis an die Haustür liefern lassen - mit deineBAUSTOFFE.de kein Problem!