deineBAUSTOFFE

Rundtank

7 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

7 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

Wasser sparen durch Regenwassernutzung mit einem Rundtank

Die Idee, Regenwasser zur Bewässerung zu nutzen, ist nicht neu. Besonders in Gegenden mit unregelmäßigen Regenfällen war sie schon in der Vergangenheit weit verbreitet. In mehreren Ländern rund um das Mittelmeer wurde schon vor tausenden von Jahren nicht selten eine Zisterne oder einen Rundtank zur Speicherung von Wasser benutzt.

Der Rundtank im Garten

Was vor langer Zeit in vielen von der Trockenheit geplagten Gebieten überlebenswichtig war, ist auch heute noch aktuell. Selbst in Deutschland, in dem eigentlich genug Regen fällt, macht es Sinn, Regenwasser in einem Rundtank zu speichern. Dafür gibt es mehrere gute Gründe. Neben Zeiten, in denen Regenwasser im Überfluss zur Verfügung steht, kommen immer wieder auch Dürren vor. Wenn Du in Deinem Garten erfolgreich Obst, Gemüse oder Blumen anbauen willst, kommst du um eine künstliche Bewässerung nicht herum. Trinkwasser aus der Leitung kannst du dafür bestenfalls für einen kleinen Vorgarten benutzen. Bei größeren Gärten ist das einfach zu teuer. Dazu kommt, dass in Zeiten von Dürre die Benutzung von Trinkwasser zur Bewässerung meist sowieso verboten wird. Der Ausweg besteht darin, Regenwasser in einem Rundtank oder einer Zisterne zu speichern. Die Firma Rewatec bietet dir in der Kategorie Rundtank eine gute Auswahl an geeigneten Speichern und fachkundige Beratung bei der Planung und Auswahl. So kannst du ohne Probleme den passenden Rundtank finden und bestellen. Er wird dir bequem an den Ort deiner Wahl geliefert.

Was musst du bei einem Rundtank beachten?

Wenn du einen Rundtank der Firma Rewatec bestellst, kannst du sicher sein, eine Zisterne zu erhalten, die allen Anforderungen entspricht. Der Rundtank ist aus solidem Plastik gefertigt, frostsicher und hält viele Jahrzehnte. Das Material ist lichtdicht, so dass im inneren des Tanks keine Algen wachsen können. Falls es mal zu viel regnet, muss der Rundtank unbedingt einen Überlauf haben, damit das Wasser abfließen kann. Je nach Bauart kannst du den Rundtank entweder in der Erde eingraben oder auf einem Fundament stellen, dass jedoch solide gebaut sein muss, da ein Kubikmeter Wasser eine Tonne wiegt. Zudem solltest du bedenken, dass ein Rundtank Regenwasser sammelt, das von einer Sammelfläche, meist dem Dach, in den Rundtank geleitet wird. Um viel Wasser zu speichern, benötigst du nicht nur einen großen Rundtank, sondern auch eine große Dachfläche zum Sammeln des Regenwassers.

Welche Vorteile hat ein Rundtank im Garten?

Regenwasser ist weich und eignet sich hervorragend zur Bewässerung im Garten. Seine Nutzung spart Trinkwasser und hilft damit, wertvolle Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu schützen. Außerdem macht er dich unabhängig von einem Anschluss an das öffentliche Netz der Wasserversorger, auf das nicht überall zugegriffen werden kann. Um eine möglichst hohe Qualität des Wassers aus dem Rundtank zu gewährleisten, empfiehlt es sich, die Sammelfläche (Dach) sowie die Dachrinnen sauber zu halten und regelmäßig von Ablagerungen wie zum Beispiel Blättern, Erde und Moos zu befreien: Solltest Du dazu keine Zeit haben, bietet Dir das passende Zubehör wie Filter, Filterkorb, Pumpen oder ähnliches die unkomplizierte Alternative um Deinen Rundtank immer sauber zu halten.

Baustoffe online kaufen und bis an die Haustür liefern lassen - mit deineBAUSTOFFE.de kein Problem!