deineBAUSTOFFE

Dämmplatten

Die richtige Innendämmung mit Dämmplatten für Energieeffizienz und Schallschutz

Nicht jede Außenwand kann gedämmt werden. Dann sorgen Dämmplatten für Energieeffizienz und Schallschutz. Infrage kommen vornehmlich Dämmplatten aus Glaswolle, Steinwolle, Gipskartonplatten und Gipskartonverbundplatten. Beim Einziehen von Trennwänden in bereits gedämmten Räumen kommt es vornehmlich auf die Schalldämmung an. Hier sollten eigens schalldämmende Trennwandplatten in das Ständerwerk eingezogen werden. Allerdings müssen dabei einige wichtige Aspekte beachtet werden. Unsachgemäße Dämmungen fördern Schimmel und Kältebrücken.

Auswahl und Anbringung von Dämmplatten und Trennwandplatten

Dämmplatten und Trennwandplatten sollten aus Dämmstoffen mit der Kennung DIN 4108 für Innenwanddämmung (WI) versehen sein. Bewährt haben sich beim Innenausbau Dämmplatten aus Glaswolle, Steinwolle, die feuchtigkeitsausgleichend sind und fest auf der Wand verklebt werden. Gipskarton-Verbundplatten eignen sich sehr als Dämmplatten und Trennwandplatten in Feuchträumen sowie auf Beton, Porenbeton und vorgestrichenen Wänden. Ein Weltmarktführer für hochwertige Dämmplatten und Dämmsysteme für den Innenausbau ist ISOVER. Zwei Systeme sind führend für die Anbringung von Dämmplatten: Flächiges Verkleben oder die Anbringung auf einem Trägerwerk. Unabhängig von der gewählten Methode gilt es eine wirksame Dampfbremse zu integrieren. Entweder entscheidest Du Dich für Dämmplatten mit guter Feuchtigkeitsleitung, beispielsweise Kalziumsilikat oder Polyurethan, oder für das Einziehen einer Spezialfolie als Dampfsperre. Bei dünnen Trennwandplatten der Marke ISOVER empfehlen gleich feuchtigkeitsregulierende Dämmmaterialien oder die Zusatzisolierung durch dünne schalldämpfende Dämmplatten. Trennwandplatten mit besonderer Wärmeisolierung sind nur nötig, wenn ein Raumteil nur selten beheizt werden soll, beispielsweise ein Schlafbereich oder Abstellraum. Willst Du z.B. Wohn- und Kinderzimmer trennen, reichen Trennwandplatten, die Schall dämmend wirken. Trennwandplatten sollten immer auf einem stabilen Ständerwerk eingezogen werden. Willst Du für die Wände und Decken ein Trägerwerk zur Füllung mit Dämmstoffen bauen, ist zu beachten, dass hier die Wände dicker werden als bei der Verklebung von dünneren Dämmplatten. Die Dämmung mit einem Trägerwerk ist ratsam, wenn die Wände sehr unregelmäßig sind oder eine Decke zusätzlich abgehängt werden soll. Um Kältebrücken zu vermeiden, solltest Du insbesondere Fenster- und Heizkörperlaibungen perfekt dämmen.

Leichtbauwände, Wand aus Trennwandplatten dämmen

Oft sind Räume im Haus nur durch Leichtbauwände oder Wände aus nachträglich eingezogenen Trennwandplatten getrennt. Alte Leichtbauwände sind meist weder schall- noch wärmeisolierend. Da solche Wände in der Regel fugenlos und glatt sind, eignen sie sich gut zur Verklebung von Dämmplatten. Auch alte Trennwandplatten können durch Dämmplatten zusätzlich isoliert werden. In dem Fall sollte die Stabilität von Ständerwerk und Trennwandplatten geprüft werden, ob die Tragfähigkeit für die gewünschte Isolierung reicht. Sollen bei einer Leichtbauwand zusätzliche Elektroinstallationen vorgenommen werden, müssen diese bei der Stärke der Dämmplatten berücksichtigt werden. Das gilt auch für die zusätzliche Isolierung von Trennwandplatten. Bei Elektroinstallationen innerhalb von Trennwandplatten und der Leichtbauwand-Isolierung vermeide bitte unbedingt das Niederschlagen von Feuchtigkeit. Die perfekte Dampfbremse ist auch hierbei das A und O. Spezielle Steckdosen und weiteres Trockenbau-Zubehör für Trennwandplatten und Dämmplatten zur Wärmeisolierung erleichtern die fugenlose Dämmung. Beim Einziehen von neuen Trennwandplatten können Ständerwerk und Stärke der Dämmplatten gleich in der gewünschten Stärke für zusätzliche Installationen bemessen werden. Für eine effektive Wärme- und Schalldämmung sollte immer die Decke in die Dämmmaßnahmen einbezogen werden. Werden Zwischenwände mit Trennwandplatten bei einer bereits gedämmten Decke eingezogen, beachte, dass die Abschlüsse zwischen Trennwandplatten und Decke vollständig dämmend geschlossen werden.

 

Baustoffe online kaufen und bis an die Haustür liefern lassen - mit deineBAUSTOFFE.de kein Problem!