• Bestellung & Beratung 0800 44 88 665
  • Hagebau-Fachhändler
  • Persönliches Angebot in 48h
  • Über 130.000 Baustoffe auf Lager

Dachziegel | Klassischer Ton oder moderner Beton?

Dieser Beitrag wurde am 29. April 2020 veröffentlicht.

Beim Eigenheimbau oder bei einer Dacheindeckung im Rahmen der Sanierung stehen Bauherren vor einer wichtigen Frage. Sind Tondachziegel oder Betondachziegel die bessere Wahl? Im Endeffekt bieten beide Materialien in der Dachdeckung ihre Vorteile. Demzufolge ist die Entscheidung für die richtigen Dachziegel zum Großteil auch eine Frage des persönlichen Geschmacks und der eigenen Präferenz des Bauherren.

Die Vorteile von Tondachziegeln im Überblick

Tondachziegel sind die Klassiker in der Dacheindeckung. Sie zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit und ihre meist rote orangefarbene bis rote Optik aus. Schon vor über 2.000 Jahren wurden Dächer mit Tondachpfannen gedeckt und gegen die Einflüsse der Witterung geschützt. Diese Dachziegel bringen eine lange Tradition mit und können durch ihre Lebensdauer von 60 Jahren und mehr durchaus überzeugen.

Röben Tondachziegel MONZAplus Kastanie

Röben Tondachziegel MONZAplus Kastanie

In der Vergangenheit waren Ziegeldächer aus Ton vorwiegend rot bis rotorange. Heute sind aufgrund der verschiedenen Oberflächenbehandlungen unterschiedliche Farben - und somit eine konkrete Anpassung an die Hausfassade möglich. In ländlichen Regionen, auf Fachwerk- und Ziegelhäusern sind hauptsächlich Dacheindeckungen aus Ton zu finden. Sie verleihen dem Haus eine stilvolle und traditionelle Ausstrahlung und gehören auch heute noch zu den häufig genutzten und vorteilhaften Eindeckungen.

Ton wird bei 1.200°C gebrannt und zählt zu den Materialien, die über gute Dämm- und Schutzeigenschaften verfügen. In puncto Energiebilanz und im Preis macht sich die aufwändige Herstellung bemerkbar. Tondachziegel in glasierter Ausführung erfreuen sich vor allem in modernen Wohngebieten großer Beliebtheit. Nicht selten sind Dächer aus Ton in Schwarz, in Blau oder auch in Grün und Tiefrot gestaltet.

Die Vorteile von Betondachziegeln 

Günstiger als eine Eindeckung mit Tonziegeln ist ein Dach, auf dem Betondachziegel verarbeitet werden. Bei Beton denken Sie in erster Linie an einen grauen Neubau, nicht das Dach auf einem Eigenheim. Fakt ist, dass Dachziegel aus Beton über hohe Schutzeigenschaften und eine gute Energiebilanz in der Herstellung verfügen.

Braas Betondachstein Frankfuter Pfanne Kupfer

Braas Betondachstein Frankfurter Pfanne Kupfer

Beton wird nicht bei hohen Temperaturen, sondern allein durch die Trocknung bei 60°C gefestigt. Auch farblich bieten Betondachziegel durchaus einigen Spielraum und sind daher eher selten naturgrau. Die Untermischung von Eisenoxiden mit farbgebenden Eigenschaften sorgt dafür, dass moderne Dachziegel aus Beton ebenfalls an die Fassade und ans Gesamtbild des Straßenzuges anpassbar sind. Durch die zusätzliche Anwendung einer Acryldispersion erhalten die Dachsteine ihren Glanz und das Finish in der Farbgebung. Obendrein dient die Schutzschicht der Sauberkeit und verhindert, dass Schmutzpartikel anhaften oder dass sich Algen und Moose auf dem Dach festsetzen.

Bei Betondachziegeln profitieren Sie von einer kontinuierlichen Aushärtung bei Sonnenbestrahlung. Auch ihr höheres Gewicht ist ein Vorteil, der sich vor allem in Gebieten mit starken Stürmen und Unwettern zeigt. Bei der Verlegung von Betondachziegeln ist darauf zu achten, dass der Dachstuhl mit allen Sparren das höhere Gewicht hält. 

Dachziegel - das Gesamtbild als Entscheidungskriterium

Im Bezug auf die Eigenschaften der Dacheindeckung ist es prinzipiell eher weniger von Bedeutung, ob Sie sich für natürliche Tondachziegel, für die glasierte Variante oder engobierte Ausführungen entscheiden. Engobierte Ziegel halten besonders lange und sind daher eine Eindeckung, auf deren Haltbarkeit ab Hersteller bis zu 30 Jahre Garantie gegeben wird.

Der primäre Aspekt Ihrer Entscheidung für Ton oder Beton, für farbige oder für klassische Dachziegel liegt allerdings im Gesamtbild Ihres Eigenheims begründet.

Benders Betondachstein Palema S Ziegelrot

Benders Betondachstein Palema S Ziegelrot

deineBAUSTOFFE Profi-Tipp: Nicht jede farbige Gestaltung ist bei Dacheindeckungen erlaubt und kann problemlos erfolgen. Sanieren Sie ein denkmalgeschütztes Haus, muss der ursprüngliche Zustand - auch beim Dach - erhalten bleiben.

Bei glasierten Tondachziegen sollten Sie wissen, dass es im Prozess der Herstellung oder später zur sogenannten Krakelee, also zu feinsten Haarrissen in der Glasur kommen kann. Bei diesem Umstand handelt es sich aber nicht um einen Makel, da die feinsten Risse die Haltbarkeit und Funktion des Daches nicht einschränken.

Bildnachweis: Copyright: Röben Tonbaustoffe GmbH, Braas GmbH, BENDERS DEUTSCHLAND GMBH
Nutzung: www.deinebaustoffe.de

vorheriger Beitrag nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar