• Bestellung & Beratung 0800 44 88 665
  • Hagebau-Fachhändler
  • Persönliches Angebot in 48h
  • Über 130.000 Baustoffe auf Lager

Entwässerungsrinnen

Dieser Beitrag wurde am 29. Januar 2020 veröffentlicht.

Entwässerungsrinnen | Die Einsatzbereiche einer ACO Rinne 

Entwässerungsrinnen begegnen jedem von uns täglich an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ausführungen. Meist nimmt man sie gar nicht wahr. Doch würden sie fehlen, stünden Auffahrten und Gehwege, Terrassen und Höfe oder auch Einkaufszonen und Flughäfen bei Starkregen unter Wasser. Trotz ihrer unscheinbaren Optik hat die Entwässerungsrinne eine große Wirkung. Dieser Artikel zeigt, in welchen Bereichen bei Haus und Hof eine Rinne zur Entwässerung praktisch und notwendig ist. 

ACO Profiline Entwässerungsrinne

ACO Profiline Entwässerungsrinne

Der Aufbau und die Eigenschaften einer ACO Rinne

Wie sich aus der Bezeichnung erschließt, handelt es sich um ein rinnenförmig gefertigtes Bauteil. Entwässerungsrinnen erinnern an halbierte Rohre, die aus unterschiedlichen Materialien bestehen und je nach Belastungsklasse für Schwerlastüberquerung oder für den Hausgebrauch geeignet sind. Damit Unfälle und Stürze vermieden werden, wird die Rinne mit einem wasserdurchlässigen Blech verschlossen. Kunststoff- und Edelstahlrinnen sind besonders beliebt und zeichnen sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Bauherren wissen, dass eine Terrasse mit einer leichten Neigung angelegt und niemals in Waage errichtet wird. Doch um das Wasser auch vom Terrassenboden abzuleiten und eine Unterspülung auszuschließen, ist eine Entwässerungsrinne eine praktische und effektive Lösung. Gleiches gilt auf der Hofeinfahrt und unter Toren. Eine gute Planung und der richtige Einbau sind essenziell für die Funktion von Entwässerungsrinnen. 

Welche Entwässerungsrinnen eignen sich für den Privateinbau?

Wenn Sie auf Ihrem Grundstück, beispielsweise an der Terrasse oder im Einfahrtsbereich, für Trockenheit sorgen möchten, können Sie eine Entwässerungsrinne nutzen. Durch ihre geringe Einbautiefe kann sie auch nachträglich verbaut werden. Wichtig ist, dass die ACO Rinne in gleicher Höhe wie der Bodenbelag verlegt wird. Sollte sie überstehen, entsteht eine Stolperfalle. Ist sie tiefer als der Boden, ergibt sich daraus eine disharmonische Optik und ebenfalls das Risiko zu stolpern.

ACO Self Hexaline Entwässerungsrinne

ACO Self Hexaline Entwässerungsrinne

Wenn Sie Entwässerungsrinnen für Ihr Privatgrundstück suchen, sind ACO Rinnen aus Edelstahl für alle Bereiche eine gute Lösung. Auf Beton- und Betonverbund-Rinnen können Sie im privaten Einbau verzichten, sofern Sie keine schweren Lasten wie Traktoren über Ihren Hof fahren. Die Belastungsobergrenze ist bei Entwässerungsrinnen in Form der Belastungsklasse angegeben. Grundsätzlich unterscheiden sich Entwässerungsrinnen eher nach ihrem Einsatzbereich. Sie können in Waschküchen, im Hygienebereich und auf Terrassen sowohl Schlitzrinnen wie Kastenrinnen verwenden. Im Innenbereich werden dünne Gitter zur Überdeckung genutzt. Bei starker Begehung oder Überfahren mit dem Auto sind quer stehende, ebenfalls aus Edelstahl bestehende Verstrebungen nötig. 

Verschiedene Ausführungen für unterschiedliche Einsätze 

Warum benötigen Sie eigentlich eine Entwässerungsrinne? Sicherlich können Sie die gleiche Funktion auch mit einem Halbrohr erzielen, dass Sie mit einer Neigung zum Abflusskanal in den Boden einlassen. Doch eine nicht bedeckte Rinne bringt ein hohes Unfallrisiko mit sich. Des Weiteren müssen Sie damit rechnen, dass sich die Rinne bei Frost oder stark aufgeweichtem Boden aus ihrer regulären Bahn entfernt und angehoben oder abgesenkt wird.

Wenn Sie sich für eine hochwertige Entwässerungsrinne entscheiden und diese professionell einbauen, bleibt dieses Risiko aus und die Rinne erledigt die ihr angedachte Funktion ohne Probleme. Am häufigsten werden Ausführungen mit Maschenrostgitter oder mit einem stahlverzinkten Stegrostgitter verwendet. Die Rinnen selbst können je nach gewünschter Einbautiefe entweder in flacher oder völlig halbrunder Form gewählt werden. Besonders gut eignen sich flache Entwässerungsrinnen für den Einsatz auf der Terrasse. Leiten Sie das überschüssige Regenwasser ab und vermeiden sie, dass es ins Mauerwerk Ihres Hauses eindringt oder den Terrassenboden rutschig macht. Damit Sie mit trockenen Füßen aus dem Haus und nach Hause gelangen, ist eine Entwässerungsrinne oder ein spezieller Hofablauf in der Hofeinfahrt sinnvoll. Vor allem wenn Sie eine tiefer als die Straße liegende Garage nutzen, sollten Sie die Entwässerung am oberen Abschluss Ihres Grundstücks installieren und vermeiden, dass der Regen von der Straße und dem Gehweg direkt in Ihre Garage läuft. 

ACO Entwässerungsrinnen an der Hamburger Elbphilharmonie

Hochwertige Qualität für den langfristigen Einsatz 

ACO Rinnen sind aufgrund ihrer nachhaltigen und robusten Qualität die beliebtesten Entwässerungsrinnen. Trotz starker Beanspruchung hält eine Rinne dieses Herstellers langfristig und Sie müssen nicht befürchten, dass es zu einer Havarie kommt. Welches Material, welche Breite und Einbautiefe für Sie optimal ist, hängt in erster Linie vom Einsatzbereich und von den Möglichkeiten zur Ausschachtung ab. Bei abschüssig erbauten Häusern kann es ratsam sein, vor der oberen Seite der Grundplatte oder dem Keller eine Entwässerungsrinne zu integrieren und damit für Trockenheit im Gemäuer zu sorgen.

Unsere ausgebildeten Baustoffkaufleute beraten Sie gern bei der Wahl der richtigen Entwässerungsrinne.

Bildnachweis: Copyright: ACO Tiefbau Vertrieb GmbH
Nutzung: www.deinebaustoffe.de

vorheriger Beitrag nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar