• Bestellung & Beratung 0800 44 88 665
  • Hagebau-Fachhändler
  • Persönliches Angebot in 48h
  • Über 130.000 Baustoffe auf Lager

Splitte | Natursteine für Terrassen, Einfassungen und Gehwege

Dieser Beitrag wurde am 3. Juni 2020 veröffentlicht.

Splitt ist keinesfalls nur ein Untergrund für die lose Verlegung von Terrassenplatten. Aufgrund der einfachen Verarbeitung, den positiven Eigenschaften und ihrer Ästhetik haben sich Splitte als beliebtes Material für Bodengestaltung im Freien etabliert. Hier erfahren Sie, worin sich die Unterschiede zwischen Kies und Splitt ansiedeln und wie Sie ein stabiles Bett für die kleinen Steine schaffen.

Splitt Woodstone 10-30 mm

Die Vorteile von Ziersplitten 

In ihren Eigenschaften ähneln sich Ziersplitt und Kies sehr stark. Optisch hingegen ist der gravierendste Unterschied sofort ersichtlich. Während Sie sich mit Kies für abgerundete, barfuß begehbare Steine entscheiden, bleiben bei Splitten alle Ecken und Kanten erhalten. Die Beibehaltung der natürlichen Form der kleinen Steine ist ein Vorteil, der sich bei Splitt sowohl in der Begehung, als auch in der Standfestigkeit von Gartenmöbeln bemerkbar macht. Während ein Kiesbett als Einfassung für Beete oder Wege ideal ist, können Sie Splitte für die Anlegung von Wegen, Terrassen und Freisitzen verwenden. Farblich sind Ihren Ansprüchen kaum Grenzen gesetzt, da Sie die Steine in verschiedenen Beige- und Rottönen, in helleren Grautönen und tiefem Anthrazit sowie in Weiß erhalten. Bei Splitten gibt es verschiedene Körnungen, so dass Sie die durchschnittliche Größe der einzelnen Steine optimal auf ihren Einsatzzweck abstimmen können. 

Splitte - welche Körnung für welchen Einsatzbereich?

Splitte sind in Körnungen zwischen 2mm und 32mm erhältlich. Je größer der durchschnittliche Stein ist, umso ungeeigneter ist die ausgeschüttete Fläche für eine Begehung ohne Schuhe. Für die Errichtung von Terrassen und Wegen empfehlen wir Ihnen eine sehr feine Körnung, auf der Ihre Möbel und Sie selbst einen stabileren Stand als auf grobkörnigem Splitt haben.

Havanna Splitt 8-16 mm

Möchten Sie Splitte als einfassende Verzierung von Wegen und Beeten nutzen, sind große Körnungen durchaus geeignet und äußerst attraktiv. Prinzipiell sollten Sie vor der Auswahl der Steingröße überlegen, ob Sie eine reine Sichtfläche oder ein Areal für die Platzierung von Sitzmöbeln errichten möchten. Wenn Sie eine Einfassung vornehmen möchten, eignen sich größere Steine sehr gut und geben ein ästhetisches, natürlich schönes Bild ab. Ob klein oder groß: Mit Splitten erzeugen Sie natürlich aussehende Flächen.

Splitte richtig verarbeiten: Darauf kommt es an!

Wenn Sie Splittsteine verarbeiten, benötigen Sie einen festen Untergrund. Eine einfache Aufschüttung der kleinen Steine ohne eine Befestigung ist nicht möglich. Um ein Herausfallen des Splitts zu verhindern, empfehlen wir Ihnen eine leichte Randerhöhung. Diese können Sie aus Rasenkantensteinen, aus Pflaster- oder Betonsteinen, aber auch aus Natursteinen setzen. Ob Sie den Saum ebenerdig oder erhöht gestalten, hängt ganz allein von Ihrem persönlichen Geschmack und der Funktion der Fläche ab. Ebenso braucht Ihr Steinbett eine solide Unterkonstruktion. Hierfür eignen sich spezielle Gitter mit Wabenstruktur, die dafür sorgen, dass der Splitt bei äußeren Einflüssen weder im Boden versinkt, noch die ihm angedachte Form verlässt. Auch in puncto Flächenreinigung erweist sich der wabenartige Untergrund als hilfreiche Lösung. Sie können die Oberfläche einfach von Unkraut, von Verunreinigungen wie Laub und anderen Umweltrückständen befreien.

Splitt Canadian Slate schwarz 30-60 mm

Diverse Farben und Designs bei Splitten 

Kaum ein Bodenbelag für den Außenbereich ist so vielseitig wie Stein. Splitte gibt es in allen erdenklichen Farbtönen und in diversen Größen. Je kleiner die einzelnen Steinchen sind, umso besser eignen sie sich für eine Verarbeitung auf Terrassen und Gehwegen. Größere Steine sind nicht nur spitzer und barfuß unbegehbar, sondern führen auch dazu, dass Ihr Mobiliar nicht gerade und stabil steht. Für ein besonders modernes und warmes Design empfehlen wir Ihnen, die Splitte und die Steine für die Randeinfassung farblich aufeinander abzustimmen. Besonders edel sind Flächen, bei denen die Einfassung zwei Nuancen heller oder dunkler als die Gesamtfläche ist. Für alle Splitte gibt es passende Randsteine, so dass Sie ganz einfach und stilsicher auswählen und das Design auf Ihr Grundstück abstimmen können.

vorheriger Beitrag nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar