Über 130.000 Baustoffe auf Lager
Persönliches Angebot in 48h
Hagebau-Fachhändler
Bestellung & Beratung: 0800 44 88 665
Schließen
Suchbegriff eingeben

Lichtschacht einbauen

 
Anspruch: herausfordernd

Ein Lichtschacht wird dort eingebaut, wo ein Kellerraum unterhalb des Erdniveaus liegt und daher nicht über ein normales Kellerfenster mit Licht von außen versorgt werden kann. Mit einem Lichtschacht wird dieses Problem gelöst. Dazu wird das Bauteil an der Hauswand vor einem unterirdisch liegenden Kellerfenster so eingebaut, dass über den Schacht eine Verbindung bis zur Oberfläche des umliegenden Terrains hergestellt wird.

So wird erreicht, dass indirekt Licht in den Keller gelangen kann und der Raum so mit einer natürlichen Lichtquelle versorgt wird. Zusätzlich zu einer besseren Lichtversorgung des Kellerraums hat ein Lichtschacht den Vorteil, dass durch die Montage auch eine bessere Lüftung des Kellers erreicht wird.

Wichtig ist, dass der Schacht mit einem Rost von oben abgesichert wird, um zu verhindern, dass jemand in den Lichtschacht fällt, der am Haus entlang geht. Damit auch potenzielle Einbrecher keine Chance haben, verfügen Lichtschacht-Roste zusätzlich über eine Einbruchsicherung. So wird der unbefugte Zugang zum Haus über den Kellerschacht verhindert.

deineBAUSTOFFE empfiehlt: Die richtige Materialauswahl
Standardmäßig sind Lichtschächte in Beton oder Kunststoff erhältlich. Welches Material für Dich richtig ist, hängt vor allem vom Einsatzbereich ab. Kläre vorab, welchen Belastungen der Lichtschacht ausgesetzt ist. Für den privaten Gebrauch sind Kunststoff-Lichtschächte in der Regel eine gute Wahl. In öffentlichen Bereichen wird hingegen empfohlen, Betonlichtschächte zu verwenden. Die gängigen Hersteller von Lichtschächten bieten inzwischen Lichtschächte in Komplett-Sets an, die alles beinhalten, was man braucht und den Vorteil haben, dass sie leicht montierbar sind. Für vielfrequentierte Bereiche gibt es Ausführungen in begehbaren oder befahrbaren Varianten. Dies sollte bei der Auswahl beachtet werden.


Für die Auswahl der richtigen Größe solltest Du vor dem Kauf wissen, wie lang der Schacht vom Kellerfenster zur Oberfläche sein muss. Aber keine Sorge: Sollte der ausgewählte Lichtschacht zu kurz sein oder die Länge nicht den Standardgrößen von Lichtschächten entspricht, so kann mit einem Aufstockelement problemlos eine Verlängerung geschaffen werden. Die Experten von deineBAUSTOFFE.de helfen Dir gerne bei der Auswahl des richtigen Lichtschachtes. 

Wer sich für den Einbau eines Lichtschachtes entscheidet, braucht übrigens keine Angst haben, dass damit die Gefahr eines feuchten Kellers steigt. Bei einer fachgerechten Montage des Lichtschachtes wird verhindert, dass Wasser in den Keller läuft. Damit dies gewährleistet ist, sollte der Lichtschacht leicht über Bodenniveau enden, um einlaufendes Wasser zu verhindern. Zudem sollten vor der Montage die Wasserbelastung und der Wasserdruck von außen beachtet und gegebenenfalls von einem Spezialisten beurteilt werden. Wenn das Wasser drückend ist, muss ein spezieller druckwasserdichter Lichtschacht verwendet werden. Sind diese Faktoren berücksichtigt, brauchen Sie sich keine Sorgen um Wasser im Keller machen.

In unserer Schritt-für-Schritt Anleitungen erklären wir Dir, wie Du einen Fertigbausatz eines Lichtschachtes aus Kunststoff ganz einfach anbringen kannst. 

Wichtig: Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung setzt voraus, dass das Kellerfenster bereits vorhanden ist und der Bereich vor dem Keller freigelegt ist. Sollte Dein Projekt kein Neubau sein, informiere Dich in jedem Fall vor dem Freilegen des Kellers, ob statische Gründe dagegen sprechen, dass das Erdreich rund um das Haus abgetragen wird.

Scrollen Sie weiter runter oder nutzen Sie die Tags zum Entdecken des Projektes:

Vorbereitung:

Bringe die Montageplatte für den Lichtschacht und die Perimeterdämmung ein. Gerne beraten Dich die Fachleute von deineBAUSTOFFE.de, worauf Du dabei achten musst und wie die Montage funktioniert. 

Dieses Material brauchst Du:

  • Wasserwaage
  • Bleistift
  • Zollstock
  • Bohrmaschine
  • Klebeband
  • Lichtschacht-Komplett-Set
  • Stichsäge
  • Abflussrohr
  • Versch. Bohraufsätze
  • Eisensäge
  • Akkuschrauber
  • Aufstockelement
  • Hammer
  • Schraubendreher
© ACO Hochbau Vertrieb GmbH

Schritt 1: Bohrlöcher markieren

Beginne nun mit der Montage des Lichtschacht-Komplett-Sets. Markiere mit einer Wasserwaage die Höhe der Oberkante des Lichtschachtes. Zeichne im besten Fall direkt dort an, wo auch die Löcher für die obere Befestigung gebohrt werden sollen. Messe dazu vorher die Breite des Lichtschachtes aus beziehungsweise die Breite zwischen den vorgegebenen Löchern an der oberen Kante des Lichtschachtes.

Achtung: Die markierte Oberkante muss die des Lichtschachtes sein und nicht die Höhe, auf der der Lichtschacht mithilfe eines zusätzlichen Aufstockelements enden soll. Das Zusatzelement wird erst in Schritt 7 aufgebracht.

Schritt 2: Löcher bohren

Bohre anschließend an den markierten Stellen so tief in die Hauswand, dass das Loch der Länge des Schwerlastankers aus dem Komplett-Set entspricht. Dazu kannst Du dir am Bohraufsatz mithilfe eines geeigneten Klebebandes eine Markierung machen. 

Schritt 3: Schwerlastschraube anbringen

Nehme nun die Schwerlastschraube und hämmere diese in die Wand, sodass die Schraube vier bis fünf Zentimeter herausschaut. Löse anschließend die auf der Schraube aufgedrehte Mutter gemeinsam mit der Unterlegscheibe ab und lege diese beiseite.

© ACO Hochbau Vertrieb GmbH

Schritt 4: Korpus aufhängen

Hänge nun den Korpus des Lichtschachtes auf den Anker. Bringe anschließend die Mutter und Scheibe wieder an.

Schritt 5: Halterungen anbringen

Markiere nun die Stellen für die unteren Befestigungen an den Seiten des Lichtschachts. Diese sind ebenfalls im Montagesatz enthalten. Bringe die unteren Halterungen nach Anleitung an.

Schritt 6: Abfluss + Rückfluss einsetzen

Zu guter Letzt werden der Abfluss und der Rückfluss eingesetzt und mit einem Abflussrohr verbunden.

© ACO Hochbau Vertrieb GmbH

Schritt 7: Montage des Aufstockelements

Optional: Nach der vollständigen Montage des Lichtschachtes kann das Aufstockelement aufgesetzt werden. Zur Montage des Aufstockelements erfährst Du mehr im Infokasten.

Das Aufstockelement

Aufstockelemente für Lichtschächte sind in verschiedenen Varianten erhältlich. Es gibt sie als fixes oder höhenverstellbares Element mit verlängerten Schenkeln oder ohne. Lasse Dich von deineBAUSTOFFE.de beraten, welches Aufstockelement optimal ist. Beispielhafte Montage eines höhenverstellbaren Aufstockelements: Bohre in die Auflage des Rostes an allen drei Seiten Löcher, um das Aufstockelement zu befestigen. Passe die Dicke der Löcher den beiliegenden Schrauben des Aufstockelements an. Messe den Abstand zwischen der Oberkante des Geländes und der Oberkante des bereits montierten Lichtschachts ab. Zeichne die gemessene Höhe auf dem Aufstockelement an und kürze das Element bauseits. Säge dazu das markierte Stück an der unteren Kante des Elements mit einer Eisensäge ab. So erreichst Du, dass das Element beim Aufsetzen auf den Lichtschacht soweit nach unten rutscht, bis die optimale Höhe erreicht wird. Drehe nun vor dem Aufsetzen des Elements die Schrauben zur Befestigung leicht in die vorgebohrten Löcher des Lichtschachtes. Setze nun das Element auf und richte es aus. Nun versenke die Schrauben mithilfe eines Akkuschraubers vollständig.

© ACO Hochbau Vertrieb GmbH

Schritt 8: Erdreich auffüllen

Setze nun den Lichtschachtrost ein und fülle das Erdreich auf. Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deinem Projekt! 

deinHEIMVORTEIL

Du verwirklichst Dir den Traum vom Eigenheim oder nimmst größere Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen in Angriff? Dann bringt jeder Euro Dein Projekt ein Stück voran. Werde Teil des deineHEIMVORTEIL Programms und profitiere von exklusiven Vorteilskonditionen.
Jetzt informieren
SearchWishlistUser AccountCartArrow LeftArrow RightArrow ReorderArrow Right ThinIcon HomeIcon HomeMenuArrowCaret DownCloseResetVISAmatercardpaypalDHLHermesCheckCheck-additionalStarAdd to Shopping Cartchevron-leftchevron-rightSpinnerHeartSyncGiftchevron-upKlarnaGridListFiltersFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoCalendar