• Bestellung & Beratung 0800 44 88 665
  • Hagebau-Fachhändler
  • Persönliches Angebot in 48h
  • Über 130.000 Baustoffe auf Lager

Nachhaltigkeit bei deineBAUSTOFFE

Bei deineBAUSTOFFE wollen wir die Farbe Grün in unserem Logo zukünftig immer wichtiger nehmen und uns stärker nachhaltig aufstellen. Wir haben dazu bereits verschiedene Maßnahmen umgesetzt und einen Nachhaltigkeitsplan erstellt, den wir nun Schritt-für-Schritt umsetzen.

Hier sehen Sie den aktuellen Stand in den jeweiligen Bereichen:

 

Sortiment/Ökologische Baustoffe

Wir erweitern unser Sortiment stetig um umweltfreundliche und wohngesunde Produkte, dazu gehören aktuell u.a. Dansand-Produkte (Fugenmaterial), Marbos Bremer Muschelkalk (Mörtel und Putze), natürlicher Holzschutz von Lixum sowie ausgewählte Arbeitskleidung von Mascot.

Unter Ökologische Baustoffe finden Sie immer unser aktuelles Gesamtsortiment im Bereich der ökologischen Baustoffe. In Kürze werden Sie in vielen weiteren Bereichen nachhaltige Produkte bei uns finden, u.a. Dämmstoffe, Farben, Lehmputze und viele mehr.

 

Klimafreundlicher Versand

Wir verschicken unsere Pakete mit DHL GoGreen. Durch den Transport der Waren zu Ihnen als Endkunde entstehen unvermeidbare Treibhausgase wie CO2. GoGreen von DHL verspricht einen umweltfreundlichen Versand, denn hier werden die Emissionen des Transports durch verschiedene Maßnahmen neutralisiert. DHL misst die durchschnittlichen CO2-Emissionen der transportierten Pakete und berechnet auf dieser Grundlage, wie die Emissionen zur Schonung der Umwelt wieder ausgeglichen werden können. Dieser Wert dient nun dazu, die nötigen Maßnahmen für die Kompensation der Treibhausgase zu ermitteln. Dies sind beispielsweise Investitionen in Klimaschutzprojekte. Informationen zu DHL GoGreen sind hier zu finden. Sobald unser GoGreen-Zertifikat von DHL vorliegt, finden Sie es auch in diesem Bereich.

 

Nachhaltige Verpackungs- und Versandmaterialien

Wir setzen im Paketversand bei unseren Versandkartonagen, Ausfüllmaterialien und Packbändern nur auf recyclebare Produkte aus reinem Karton bzw. Papier, so dass diese gemeinsam im Papiermüllcontainer entsorgt werden können. Auch bei unseren Versandetiketten setzen wir auf vollständig recyclebare Produkte.

Nur in seltenen Ausnahmefällen müssen wir bei Paketen Plastik verwenden. Dieses ist jedoch immer getrennt vom Karton/Papier, so dass es separat von Ihnen im Kunststoffabfall (meist “gelbe Tonne”) entsorgt werden kann.

Im Bereich der Paletten setzen wir entweder auf das Pfandsystem Euro-Palette, wobei die Paletten vielfach wiederverwendet werden (weitere Informationen dazu bei Wikipedia) oder auf die so genannten INKA-Paletten. Hierbei handelt es sich um ein Recyclingprodukt aus Altholz (Holzspänen) und dem Bindemittel Harnstoffharz. Sie sind vollständig biologisch abbaubar und fallen in die Altholz-Klasse A2. INKA-Paletten sind zwar sogenannte Einwegpaletten, aber sie können etliche Male in Umlauf gebracht werden.

Für das Folieren von Waren auf Paletten müssen wir mangels belastbarer Alternativen auf Folien aus LDPE (Low Density Polyethylen) setzen. Diese sind jedoch zu 100% recyclebar und erfüllen damit die oberste Zielsetzung des seit dem 01.01.2019 geltenden Verpackungsgesetzes. Sie werden zwar aus fossilen Rohstoffen gewonnen, die CO2-Bilanz der Folien wird durch das Recycling jedoch sehr günstig beeinflusst. Zudem können Folien aus LDPE viele Male recycelt werden. Unsere Folien können im Kunststoffmüllcontainer (in der Regel die “gelbe Tonne”) gemeinsam mit dem Logo-Klebeband (aus Polypropylen) entsorgt werden. Parallel führen wir Tests von sog. “Green PE Stretchfolien” durch, die zu mehr als 50% aus Polyethylen auf Bio-Basis hergestellt wurden. Sollten die Tests erfolgreich verlaufen, werden wir einen Wechsel prüfen.

Die von uns verwendeten Umreifungsbänder bestehen aus PET (Polyethylenterephthalat) und lassen sich ebenso recyclen und können inkl. der Metallverschlüsse im Kunststoffmüllcontainer (meist “gelbe Tonne”) entsorgt werden. Unsere Kantenschutzleisten bestehen zu 100% aus Pappe und sind somit recyclebar (Entsorgung in der Papier-/Pappe-Tonne).

Wir sind beim Dualen System Interseroh/Lizenzero lizenziert und melden dort unsere verbrauchten Verpackungsmengen. Dafür entrichten wir Gebühren, die das Recycling und die umweltgerechte Entsorgung mitfinanzieren.

Bitte beachten Sie, dass es sein kann, dass Ihnen Artikel auch direkt vom Lieferanten oder Hersteller geschickt werden. Auf deren Versand- und Verpackungsmaterial haben wir keinen Einfluss.

 

Umweltfreundliche Drucksachen

Alle unsere Drucksachen aus Papier oder Kartonagen (Paketbeileger, Infoflyer, Papiergutscheine, Visitenkarten, Postkarten usw.) werden auf recyceltem Papier, in der Regel mit Umweltengel-Siegel, gedruckt.

Beim Druckerpapier setzen wir auf Papier aus Bio-Produktion und 100% Altpapier mit dem Siegel "Blauer Engel", z.B. EcoWhite von Versando.

 

Bürogebäude und Server

Am Hauptstandort Lübeck wird mit Heizöl geheizt, was leider nicht besonders umweltfreundlich ist. Bei etwaigen neuen Gebäuden werden wir auf nachhaltigere Alternativen setzen. Um einen kleinen Beitrag zu leisten, nutzen wir aktuell jedoch eine sog. ProKlima-Variante des Heizöls. Dabei werden Klimaschutzprojekte unterstützt, wodurch unsere Heizemissionen an einem anderen Ort auf der Welt kompensiert werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Unser Büro- und Lagermüll wird nach Abfallgruppen getrennt und entsorgt.

Beim Strom nutzen wir zu 100 % Öko-Strom der Stadtwerke Lübeck.

Bei unseren Servern setzen wir weitestgehend auf cloudbasierte Lösungen von AWS und Google. Beide Unternehmen verfolgen Nachhaltigkeitskonzepte, die auf erneuerbare Energien setzen.

 

Weitere Bereiche

In unserem Büro Lübeck setzen wir für die Getränkeversorgung auf SodaStream.

Teile unserer Arbeitskleidung (Kapuzenjacken, T-Shirts) sind von EarthPositive aus nachhaltiger und Fair Trade-Bio-Baumwolle. Unsere Kolleginnen und Kollegen im Lager werden mit Arbeitskleidung der Fa. Mascot ausgestattet, die ein eigenes Nachhaltigkeitsprogramm hat.

Unsere Handwaschseife im Büro Lübeck ist frei von Mikroplastik, z.B. von CWS.

 

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Bestrebungen im Bereich Nachhaltigkeit haben, schicken Sie uns gern eine E-Mail an [email protected].